Diese Seite drucken

Nachrichten

10. März 2014

JU spendet an Sternstunden


Die JU Teugn überreichte der Aktion "Sternstunden" einen Scheck in Höhe von 2000,-€. Dieser Betrag setzt sich aus dem Gewinn des Kalenderverkaufs und den Einnahmen des Konzerts mit Sebastian Daller zusammen.


Einen Scheck in Höhe von 2000,-€ überreichten der Ortsvorsitzende der JU Teugn Matthias Thaler und sein Stellvertreter Bastian Suß dem Leiter des Regionalstudios Ostbayern Gerhard Schiechel im Rahmen einer Spendenübergabe in den Räumen des BR in Regensburg. „Das ist wirklich eine großartige Leistung“, so Schiechel, der als Vertreter des Sternstunden e.V. den Scheck entgegennahm. „Der Betrag der Spende setzt sich aus zwei Aktionen der JU-Teugn zusammen, die wir im letzten halben Jahr durchgeführt haben“, so Thaler. Zum einen seien dies die Einnahmen aus dem Verkauf eines von der JU gestalteten Kalenders mit den schönsten Motiven aus Teugn. Desweiteren veranstaltete der Ortsverband der JU ein Konzert von „Sebastian Daller und der niederbayerische Musikantenstammtisch“ im Gasthaus Loidl. „Beim Kalender mussten wir noch einmal einen Schwung nachbestellen und das Konzert war nach 4 Tagen ausverkauft“ berichtet Suß stolz über den Erfolg der beiden Aktionen. Insgesamt kamen dabei 1900,-€ an Spenden zusammen. Der Betrag wurde von Matthias Thaler und Manfred Jackermeier auf 2000,-€ aufgerundet. Als Grund für die Spende an den Sternstunden e.V. nannten die beiden den regionalen Einsatz des Vereins und das die Spenden zu 100% an die Bedürftigen weitergegeben werden, da die Verwaltungskosten von Sponsoren getragen werden.